Staatlicher Hofkeller Würzburg Cuvée Blanc trocken VDP.Gutswein 2018
Trockenes Weißwein Cuvèe VDP. Gutswein

7,02 €
9,36 € pro 1 l

inkl. 16% MWSt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Fl
 


Cuvée Blanc trocken, VDP.GUTSWEIN 2018
Junger, leichter, harmonischer Weißwein aus fränkischen Rebsorten mit einer ausgewogenen Säurestruktur und einem pfiffigen Fruchtspiel. Es präsentiert eine zart nussige Struktur mit kräutrig-würzigen Aromen von Akazienblüten sowie exotischen Früchten.

Kulinarische Empfehlungen
Als Aperitif oder als Terrassenwein,
passt aber auch zur frischen Frühlingsküche ebenso zu asiatischen Speisen wie Sushi und Sashimi.

Regionen Deutschland: Franken
Rebsorte: Müller Thurgau, Bacchus, Scheurebe
Passt zu diesem Essen: leichte Küche
Geschmacksrichtung: trocken
Versandgewicht: 1,50 Kg
Inhalt: 0,75 l
Jahrgang: 2018
Alkoholgehalt: 11,5%
Restsüße: 6,0 g/Liter
Säuregehalt: 6,0 g/Liter
Verschlusstyp: Schraubverschluss
Ausbau: Edelstahltank
Allergene: enthält Sulfite
Staatlicher Hofkeller Würzburg
Tief im Inneren der Würzburger Residenz erstrecken sich die weitläufigen und labyrinthisch verschlungenen Kellergänge des ehemaligen Fürstbischöflichen Hofkellers. 1719 bekam Balthasar Neumann, der Baumeister aus Eger, von Fürstbischof Johann Philipp Franz von Schönborn den Auftrag, eine neue Residenz in Würzburg zu errichten und die Vorgabe, vor allem auch einen vorzüglichen Weinkeller einzuplanen. Die Residenz ist eine der bedeutendsten Barockanlagen nördlich der Alpen mit weitläufigem Hofgarten, der hellen und reichen Architektur Neumanns und den atemberaubenden Fresken des Venezianers Giovanni Battista Tiepolo. Im Bewusstsein dieses großen Erbes führt der Staatliche Hofkeller Würzburg die Institution des fürstbischöflichen Hofkellers fort und dies nicht als Museum, sondern als lebendiges Weinkulturdenkmal mit moderner kellerwirtschaftlicher Nutzung. Dem Besucher, der heute durch die stimmungsvoll beleuchteten Gänge und Gewölbe des Residenzweinkellers streift, erschließt sich einer der schönsten Weinkeller der Welt. Der überwältigende Eindruck der Holzfässer nimmt den Besucher nicht nur im Stückfasskeller sofort gefangen. Festliche Weinproben und kulturelle Veranstaltungen locken alljährlich Tausende von Weinfreunden aus aller Welt in diese einzigartigen Gewölbe. In den Annalen des Hofkellers spielen die riesigen Beamtenweinfässer eine ganz besondere Rolle. Vor über 200 Jahren floss aus den Fassriesen nichts Geringeres als der flüssige Sold der Hofbediensteten. Zurück in die dunklen Jahre des 30-jährigen Krieges führt die Geschichte des Schwedenfasses und erzählt vom legendären Jahrtausendwein des Jahres 1540. Ein besonderes Kleinod befindet sich im Bacchuskeller die Schatzkammer!In der Weinbibliothek des Hofkellers geben wertvolle, in Ehren gereifte Weine sicht und schmeckbare Zeugnisse vergangener Weinjahre. Der Ausbau der Rotweine erfolgt im Südflugel der Residenz unter der Hofkirche.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie anderen Kunden bei der Kaufentscheidung: