Maker`s Mark Kentucky Straight Bourbon
weichen und vollmundigen Straight Bourbon Whisky

24,95 €

inkl. 19% MWSt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

EAN: 85246342978

Fl
 


Maker`s Mark Red Seal
Der Maker’s Mark Kentucky Straight Bourbon ist ein weicher und vollmundiger Straight Bourbon Whisky.
Geschmacklich weist der Whisky eine leicht süße Note nach goldbrauner Karamell, Vanille, Weizen und einem Hauch von fruchtigen Essenzen auf.
Durch die Hinzugabe von Weizen in die Maische erlangt der Whisky seinen weichen und dezenten Karakter.

Cocktail- / Longdrink Empfehlung
Old Fashioned: Zutaten:
6cl. Maker`s Mark
2 Tropfen Angostura Aromatic® Bitters
1 Zuckerwürfel (braun)
1 Orangenzeste

Zubereitung:
Geben Sie den Zuckerwürfel zusammen mit dem Angostura Bitter und dem Maker´s Mark in einen Tumbler.
Ist der Zuckerwürfel vollständig aufgelöst, können Sie das Glas mit Eiswürfeln oder wahlweise mit einem großen Eisball füllen.
Für ein optimales Geschmackserlebnis können Sie eine Orangenzeste über dem Glas auspressen, um die Zitrusöle zu lösen.
Im Anschluss können Sie die Zeste als Dekoration mit in das Glas geben.

Regionen USA: Kentucky
Passt zu diesem Essen: Digestif
Versandgewicht: 1,20 Kg
Inhalt: 0,70 l
Alkohol: 45 %
Lagerfähigkeit: 3 bis 4 Jahre
Allergene: enthält Sulfite
Hersteller, Abfüller, Inverkehrbringer, Bezugsquelle: 3350 Burks Spring Rd, Loretto,
KY 40037, Vereinigte Staaten
Die Geschichte von Maker’s Mark begann, als eine Familie nach einem Bourbon suchte, den sie selbst gern trinken und mit Freunden teilen wollte.
Heute wäre das wohl kaum revolutionär, doch 1953 veränderte es eine ganze Branche.
Mit dem Ziel, Maker’s Mark aus der Taufe zu heben, machte Bill Samuels Senior sich mit seiner einzigen Kopie des bewährten 170 Jahre alten Familienrezepts an die Arbeit: Der Brenner in sechster Generation setze die Kopie prompt in Brand.
Nachdem Bill versehentlich die Gardinen abgefackelt hatte, experimentierte er mit verschiedenen Getreidegeschmäckern auf der Suche nach seiner eigenen Maische. Um jahrelange Reifeprozesse zu überspringen, backte Bill Brotlaibe mit verschiedenen Getreidemischungen, statt aufwendige Destillationsprozesse zu durchlaufen.
Bills findiger Geist beschleunigte die Sache nicht nur, sondern führte auch dazu, dass er den Roggen, der üblicherweise für Bourbon verwendet wird, durch roten Winterweizen ersetzte. Damit wich die Schärfe von Roggen der zarten Süße, für die Maker’s Mark heute bekannt ist.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie anderen Kunden bei der Kaufentscheidung: