Hochheim Königin Victoriaberg Riesling VDP1te Lage 2018

Artikelnummer: 1059

Trockener Weißwein aus dem Rheingau vom Weingut Joachim Flick


13,55 €
18,07 € pro 1 l

inkl. 16% MWSt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Fl
 


Hochheim Königin Victoriaberg Riesling VDP1te Lage 2018
Dieser Riesling strahlt wie flüssiges Gold im Glas.
Birne, Aprikose, weißer Pfirsich gepaart mit würzigen Noten vereinen sich in der Nase am Gaumen, nobel, elegant und von unglaublicher Strahlkraft macht dieser Wein seiner Namensgeberin Königin Victoria alle Ehre

Kulinarische Empfehlungen
Zu gebratenem Fisch, Meeresfrüchten, hellem Fleisch oder zu vegetarischen Gerichten. 

Regionen Deutschland: Rheingau
Rebsorte: Riesling
Passt zu diesem Essen: Fisch, Meeresfrüchten
Geschmacksrichtung: trocken
Versandgewicht: 1,50 Kg
Inhalt: 0,75 l
Jahrgang: 2018
Alkoholgehalt: 12,5%
Restsüße: 3,6 g/Liter
Säuregehalt: 5,5 g/Liter
Verschlusstyp: Schraubverschluss
Lagerfähigkeit: 5 Jahre
Ausbau: hölzernem Gärtank
Allergene: enthält Sulfite
Hersteller, Abfüller, Inverkehrbringer, Bezugsquelle: Joachim Flick Weingut
Straßenmühle
65439 Flörsheim am Main
Weingut Joachim Flick
Beharrlichkeit und Mut seit 1650
Weinbau seit 9 Generationen extrem kalkhaltige Böden, berühmte Monopollagen des Weinguts:
Wickerer Nonnberg und Viktoriaberg, Holzfässer aus Taunuseiche. In Wicker, dem Tor zum Rheingau, liegt das Weingut Joachim Flick, in dem Gebäude der über 700 Jahre alten Straßenmühle. Die Familie Flick ist eine alte Winzerfamilie und betreibt bereits seit 370 Jahren Weinbau. Die 20 Hektar Weinberge, größenteils mit Riesling bestockt, erstrecken sich von Wicker, über Hochheim bis Lorch. Sie liegen im "Mainzer Becken", einem Urzeitmeer, das mit seinen Sedimenten für den kalkhaltigen Boden sorgt. Dies verleiht den Weinen eine unvergleichliche Mineralität und Langlebigkeit. Zwei besonders historische Weinberge sind der Wickerer Nonnberg und der Viktoriaberg. 1281 ist der Nonnberg zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Seit 2003 gehört der Nonnberg als Monopol Lage zum Weingut Joachim Flick. Der extrem kalkhaltige Boden dieser Lage bringt große Weine mit einer grandiosen Mineralität und langer Lebensdauer hervor. Als Queen Victoria 1845 Hochheim besuchte, wurde sie zu einer Weinprobe in den "schönsten und besten Weinberg" der Gemarkung geführt. Ab 1850 durfte eben dieser Weinberg durch die Gunst des englischen Hofes "Königin Victoriaberg" genannt werden. Bis heute wird Wein aus dieser Lage zu vielen Anlässen vom englischen Königshof genossen. Regionalität und Nachhaltigkeit ist Reiner Flick wichtig, so werden neue Holzfässer aus heimischer Taunuseiche in traditioneller Handwerkskunst gebaut.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie anderen Kunden bei der Kaufentscheidung:


Kunden kauften dazu folgende Produkte